Kritik zuDie Ratten
4.0/5
Bewertungen: 1
Rezensionen: 1
Alle Kritiken ansehen.
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Starkes Ensemble, gebückt und brodelnd
  · 13.06.20
Eine der stärksten Inszenierungen von Michael Thalheimer. Eine zentrale Rolle spielt die nur knapp 1,60 m hohe Bühne: die Figuren können nicht aufrecht stehen und nur gebückt agieren. Dadurch wird um so deutlicher, wie sehr es in ihnen brodelt und wie starker Druck auf ihnen lastet. Die WELT schrieb damals treffend: Da ducken sich lauter Kraftpakete sprachlich-gestischer Energie an der düster dräuenden Absturzrampe. Die FAZ ergänzte, dass wir lauter Gespenster mit Genickstarre. Gekrümmte, Gepresste erleben.

Von dem Abend, der verdientermaßen zum Theatertreffen 2008 eingeladen wurde, bleibt vor allem die starke Ensemble-Leistung mit Constanze Becker (als Frau John), Regine Zimmermann (als Paulina Piperkarcka), dem zu früh verstorbenen Sven Lehmann (als John) und Niklas Kohrt (als Bruder) in Erinnerung.
War die Kritik hilfreich?