3.0/5
Bewertungen: 1
Rezensionen: 1
Alle Kritiken ansehen.
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Trotzdem weiterspielen
  · 05.05.20
"Ich will nicht mehr spielen. Es ist alles sinnlos", wimmert Mirco Kreibich als am Boden liegender Clown. "Trotzdem spielen!", beharrt Lisa Hagmeister als Clownin.

Natürlich setzte sich die Clownin durch: Regisseur Antú Romero Nunes und viele der Spieler*innen standen damals ziemlich am Anfang ihrer Karriere und haben das Thalia Theater im vergangenen Jahr geprägt.

Der sehr lange Abend hat die tpische Nunes-Handschrift: Vor allem seinen Ideenreichtum, der immer wieder für tolle Szenen sorgt, sich aber auch oft verzettelt, manchmal nur albern ist. Das ist hier noch stärker als bei den reiferen, aktuelleren Inszenierungen. Deutlich erkennbar ist auch zur Körper-Comedy, die hier bei Sebastian Zimmler als Sir Galahad-Zombie und von Jörg Pohl als Rasta-Merlin wohldosiert eingesetzt ist, in späteren Inszenierungen oft überhand nahm.
War die Kritik hilfreich?