Kritik zuThe Party
3.0/5
Bewertungen: 1
Rezensionen: 1
Alle Kritiken ansehen.
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Ich bin ein Gewinner
  · 17.10.19
''Potters Film lebt von der ständig bewegten Kamera und den Großaufnahmen. Anne Lenk versucht, die Schnitte durch acht Räume auf drei Ebenen zu imitieren, die in rascher Folge ausgeleuchtet und verdunkelt werden. Das Bad kommt zwei Mal, links oben und rechts unten, vor, und der Eingang zur Wohnung wird einmal frontal von außen und einmal seitlich am Ende des langen Flurs gezeigt. Diese Anordnung ermöglicht eine Polyperspektivität, die aber eher manieristisch als funktional wirkt. Mangels Detailaufnahmen werden unverzichtbare SMS-Nachrichten auf die Wand projiziert – kein taufrischer Einfall. Die Übersetzung von Frank Heibert hält sich eng an das Drehbuch mit seinen zum Teil hübschen Pointen, gelegentlich zu eng. „Ich bin nicht derjenige, der krank ist“: so redet man nicht in deutscher Sprache. Und auch „Ich bin ein Gewinner“ ist ein Satz untrüglich englischen Ursprungs.

Sally Potters in nur zwei Wochen gedrehter Film wurde vom Großteil der Kritik unterschätzt. Mit dieser Transformation hat man ihm einen Bärendienst erwiesen.'' schreibt Thomas Rothschild am 17. Oktober 2019 auf KULTURA-EXTRA
War die Kritik hilfreich?