Kritik zuPhiloktet
3.7/5
Bewertungen: 3
Rezensionen: 3
Alle Kritiken ansehen.
1 von 1 Personen fanden die Kritik hilfreich
Ein schwer zu inszenierendes Stück
  · 08.10.19
''Eine konzentrierte Inszenierung, die dem Stück durchweg folgen will. Allerdings ist bereits dem Stück die Schwierigkeit eingeschrieben, dass seine sperrigen Blankverse emotional auf Distanz halten. Im besten Fall spürt man durch die Worte hindurch eine existenzielle Einsamkeit dringen, die einen frösteln macht. Doch Koohestani schafft es nicht ganz, diese eiskalte Sprache mit seinen Spielern zu gestalten – die Verse klingen tönern, manchmal proklamiert, man begreift sie kaum. 

Noch dazu ist es ein abstraktes Drama, bei dem drei Figuren auf einem Fleck stehend große Dinge verhandeln. Schrecklich schwer, das archaische Fremdsein, den politischen Kampf für den Zuschauer konkret zu machen. Auch an diesem Abend bleiben die virulenten Themen weit weg, die Inszenierung wirkt, trotz des sinnlich-düsteren Bühnenbilds, oft zäh, spröde, statisch. Einmal mehr wird deutlich, weshalb sich so wenige Regisseure mit diesem Stück auf die Bühne trauen.'' schreibt Barbara Behrendt auf rbbKultur
War die Kritik hilfreich?

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN





eventim     Reservix Ticketing System  

AUF DER BÜHNE

Auf der Bühne

 

TICKETS KAUFEN
eventim

ANZEIGE
                              
                                                    
Toggle Bar
X

Right Click

No right click