Kritik zuMedea
2.8/5
Bewertungen: 9
Rezensionen: 2
Alle Kritiken ansehen.
0 von 3 Personen fanden die Kritik hilfreich
Nicht besonders neu oder geschmackvoll
  · 08.10.18
"Für Daniel Barenboim ist es nicht wirklich das richtige Stück. Das Orchester zählt keine 50 Musiker, wurde also auf Kammermusikgröße zusammengeschmolzen. Trotzdem führt der glanzlose, mehltauige, höchstens naturschepprig hübsche Klang zu einer merkwürdigen Mischform. Der französischen Originalfassung kommt man nicht auf die Spur sondern geht ihr nur italienisch auf den Leim.

Die Aufführung ist kein Misserfolg, dafür wird das Werk auf zu hoher Flamme verkocht. Ich glaube nur nicht, dass einem historischen Werk noch mit derlei Superwaffen beizukommen ist. Diese "Médée" wirkt wie ein Vorläufer zu "Tosca". Daran mag ein Körnchen Wahrheit sein (wofür Cherubini nichts konnte). Besonders neu oder geschmackvoll scheint mir die Erkenntnis nicht.'' schreibt Kai Luehrs-Kaiser auf kulturradio.de
War die Kritik hilfreich?