Kritik zuJedermann
3.0/5
Bewertungen: 1
Rezensionen: 1
Alle Kritiken ansehen.
1 von 1 Personen fanden die Kritik hilfreich
Chance vertan
  · 04.10.18
''Regisseur Christian A. Schnell hat aus dem Klassiker nichts Unerwartetes oder gar Besonderes gemacht. Seine Inszenierung ist absolut "werktreu". Die Protagonisten tragen zwar Kostüme aus der Zeit Hofmannsthals, also vom Anfang des 20. Jahrhunderts. Die Handlung wird aber eins zu eins erzählt, es gibt keinerlei Bezüge zu unserer Zeit, was angesichts des aktuellen Themas Reichtum und Moral durchaus interessant wäre.

Die Ausstattung ist spärlich und eher phantasielos: ein Tisch, ein paar Stühle. Dazu gibt es Videoprojektionen in den Chorraum der Kirche hinein. Alles in allem also sehr konservatives Theater. Das mag in Zeiten, in denen einzelne Politiker eine "konservative Revolution" herbeireden, wahrscheinlich dem Zeitgeist zu entsprechen, ist aber im Ergebnis pure Langweile.

Fazit: Im Ensemble gibt es keine Ausreißer, alle spielen gut. Aber eben in einer durch und durch werktreuen Inszenierung. Wer das mag, wird bei diesem "Jedermann" auf seine Kosten kommen ...'' schreibt Claus Fischer auf kulturradio.de
War die Kritik hilfreich?