4.0/5
Bewertungen: 2
Rezensionen: 2
Alle Kritiken ansehen.
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Compagnie Käfig
  · 26.08.18
''Aus acht altmodisch-gelb vor sich hinlichtenden Glühbirnen, die etwas hinten und direkt vor einem später u.a. als "Videoleinwand" allzwecklichen Zwischenvorhang aufgereiht sind, dampf es plötzlich klitzekleine Weißpunkte nach oben; es sieht aus, als ob gerade Kerzen ausgeblasen worden wären und ihr Rauch sich nach und nach emporflüchtet... Das ist der Anfang einer multimedialen Show (kreiert und also "vorgefertigt" von Adrien Mondot & Claire Bardainne / Video: Benjamin Furbacco), die sich in summa Pixel nennt; und ihr Zusammenwirken mit den Live-Performances der TänzerInnen hat Mourad Merzouki choreografiert.

Und mit Akrobatik und Hip-Hop kannte sich übrigens die Compagnie Käfig - mit der einzig-einen Frau (einer sog. Schlangenmenschin) und jenen 10 Tänzern, von denen einige vorzüglich Breakdance zeigten - offensichtlich prima aus. Die Leute tobten vor Begeisterung.'' schreibt Andre Sokolowski am 26. August 2018 auf KULTURA-EXTRA
War die Kritik hilfreich?