Kritik zuDer Fremde
1.8/5
Bewertungen: 9
Rezensionen: 4
Alle Kritiken ansehen.
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Glück der Einsamkeit
  · 09.03.17
''Wiederholungen von Satzfragmenten entbehren jeder Sinnstiftung. Auch kleine und sinnentleerte Gesten reüssieren in zärtlicher Zwanghaftigkeit. Manchmal fällt es schwer, die Darsteller akustisch zu verstehen. Vielleicht ist es aber auch gar nicht so wichtig, was sie sagen, sondern wie sie es sagen. (...)
Meursault erschießt in Camus Der Fremde ohne triftigen Grund einen Araber und wird daraufhin selbst zum Tode verurteilt. Allen Fragen, die sein Tun auslöst, bleibt er eine Antwort schuldig. Dadurch schafft er eine bedeutungs- und unheilvolle Leerstelle. Regisseur Philipp Preuss hält in seiner Romanadaptation bis zum Schluss die Spannung. Das dichte, temporeiche Zusammenspiel wirkt in seiner Absurdität in sich stimmig.'' schreibt Ansgar Skoda am 9. März 2017 auf KULTURA-EXTRA
War die Kritik hilfreich?