3.0/5
Bewertungen: 7
Rezensionen: 3
Alle Kritiken ansehen.
3 von 3 Personen fanden die Kritik hilfreich
Verstörendes Geplänkel
  · 19.11.17
Wer die Kameliendame immer schon einmal in Rosamunde-Pilcher-Format live auf der Bühne erleben wollte, ist hier richtig. Die emotionale Tiefe des Romans wird durch oberflächliche Dialoge ersetzt. Sprachlich auf Grundschulniveau gehalten, wird es dem Theaterbesucher leicht gemacht, dem Inhalt des Dramas zu folgen.  Die Aktivität der Schauspieler macht dies teilweise wett. Den Herren, insbesondere "Gaston", zuzuschauen und zuzuhören bereitet immerhin Freude.  Frau Renzi überzeugt in keinerlei Hinsicht. Immerhin hübsch anzusehen, gelingt es ihr nicht eine der mannigfaltigen Stimmungen der Marguerite glaubhaft darzustellen. Krampfhaft überzogen und steif streift sie über die Bühne und schenkt dem Zuschauer erst durch ihren peinlichen Bühnentod die Erlösung. Bühnenbild und Kostüme sind leider die einzigen Highlights dieser Inszenierung.
War die Kritik hilfreich?