3.3/5
Bewertungen: 3
Rezensionen: 3
Alle Kritiken ansehen.
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Wie gemalt!
  · 19.10.17
Mit CITTÀ DEL VATICANO präsentieren der Autor-Regisseur Falk Richter und der Choreograph Nir de Volff als Gastspiel am Maxim Gorki Theater ihre erste „Work-in-Progress“-Inszenierung. Im Vordergrund der Inszenierung stehen die Fragen: Wie beeinflussen Religion und Kirche unsere Art zu leben? Kann Gesellschaft und Beziehung unabhängig von den jahrhundertalten Werten des Vatikans existieren? Und wenn ja, wie sehen die Beziehungsmodell von 2016 aus?
Zusammen mit dem Choreographen Nir de Volff und einem jungen Ensemble, konfrontiert der Autor Falk Richter Europa mit den Fragen nach Zugehörigkeit, Identität und dem kulturellen Erbe. Dem Erbe des christlich-geprägten Abendlandes, welches besorgte Bürger, wie Pegida oder Afd zu retten versuchen. Was bedeutet es eigentlich für uns persönlich in einem Ort aufzuwachsen, in dem die christlichen Werte mehr bedeuten als der Mensch selbst? ... Weiterlesen
War die Kritik hilfreich?